Wie du dich richtig ausmisst:

Am einfachsten ist es du holst dir eine/n HelferIn. Wenn du gerade niemanden zur Verfügung hast, messe dich am besten vor einem Spiegel ab. 

Trage so wenig wie möglich, am besten nur Unterwäsche, auf keinen Fall irgendeine bauschige Klamotte. Dann werden die Maße ungenau. 

Horizontale Maße wie der Brust- oder Hüftumfang werden parallel zum Boden gemessen - das kannst du am besten nachprüfen, wenn du in den Spiegel schaust beim Messen bzw. wenn dir geholfen wird, kann der Helferling darauf achten. 

Oberteile:

Den BRUSTUMFANG misst du an der stärksten Stelle deiner Brust.

Den HÜFTUMFANG haben wir teilweise bei den T-Shirts dazugeschrieben. Den musst du nur messen, wenn du eine eher breitere Hüfte hast, und es bereits kennst, dass Oberteile an der Hüfte eng sitzen. 

Die GESAMTLÄNGE bei Oberteilen haben wir bei den Kleidungsstücken im Rücken gemessen. An dir misst du das so aus: von dem siebten Halswirbel (das ist der der etwas vorsteht an deinem Hals) misst du nach unten und erfährst so die Länge des T-Shirts. 

Bei der ÄRMELLÄNGE gibt es zwei Variationen: 

bei RAGLANÄRMELN (da geht der Ärmel bis zum Halsausschnitt) fängst du mit dem Messen an der Stelle an, an der ein Halsausschnitt liegen würde und misst über die höchste Stelle deiner Schulter bis zum Ärmelende 

bei KUGELÄRMELN (wo auf der Schulter eine Naht ist) misst du von der Schulter aus. 

Bei unseren Langarmshirts gibt es noch zwei zusätzliche Maße: 

Der OBERARMUMFANG entspricht dem Umfang deines Oberarms, gemessen ungefähr auf halber Strecke zwischen Schulter und Ellenbogen.

Die BÜNDCHENWEITE entspricht deinem Handgelenkumfang, bzw. der Stelle, an der der Ärmel endet. 

Röcke:

Die Stelle, an der unsere Röcke bei dir sitzen entscheidest du selbst: die BUNDWEITE wird dementsprechend irgendwo zwischen Taille und Hüfte gemessen, je nach dem wie du am liebsten deine Röcke trägst! 

Die GESAMTLÄNGE des Rockes entspricht dem Maß zwischen dem oberen Teil des Bundes bis zum Saum. Dementsprechend gilt: je nachdem wie hoch/tief du den Rock trägst, fällt dieser länger oder kürzer aus. 

Worauf Du noch achten musst: 

Unsere Maßtabellen findest du in den Produktfotos zu den jeweiligen Kleidungsstücken. Für unsere Maßtabellen haben wir die Kleidungsstücke ausgemessen. Wenn du deinen Körper misst, beachte, dass die Maße der Klamotte etwas größer sein müssen als deine eigenen, denn sonst sitzt sie wortwörtlich wie eine zweite Haut. Wähle also die Größe, bei der die Maße alle etwas größer sind. 

Unsere Messungen entsprechen eher einem Richtwert. Unsere Kleidungsstücke wurden in Handarbeit gefertigt, daher können alle Maße geringfügig abweichen. Trotzdem können sie ein guter Leitfaden sein, wenn du dir wegen einer Größe unsicher bist! 

Wenn du noch zusätzliche Maße möchtest oder du nicht weißt welche Größe die richtige ist, schreib uns gerne eine E-Mail. Wir freuen uns, dir dabei helfen zu können das Passende zu finden!